Ennetbühl liegt im Luterental an der Schwägalp-Passstrasse. In Ennetbühl leben ganzjährig etwas über 400 Einwohner, fast ebenso viele besitzen eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus in dieser verstreut besiedelten Gemeinde. Das Dorf gehört seit dem 1. Januar 2005 politisch zu Nesslau, Neu St. Johann und Krummenau. Ennetbühl ist seit dem Jahr 2010 im Inventar der schützenswerten Ortsbilder der Schweiz als Dorf von nationaler Bedeutung erfasst. Das Gemeindegebiet Nesslau, Neu St. Johann, Krummenau und Ennetbühl erstreckt sich östlich bis zur Passhöhe der Schwägalp, die die Grenze zum Kanton Appenzell Ausserrhoden bildet. Der Gipfel des Säntis liegt auf dem Gebiet des Appenzell Ausserrhoden. Höchster Berg ganz auf Gemeindegebiet ist mit 2158 m die Silberplatten im Alpstein nahe dem Säntis. Durch das Gemeindegebiet fliessen die Thur und die Luteren. Einst besass der Dorfteil Ennetbühl Rietbad zwei Skilifte und eine Schwefelquelle. Der Skilift stellte seinen Betrieb 2005 ein, die Schwefelquelle wurde nach dem Brand des Kurhauses Rietbad nicht mehr genutzt, unter anderem auch, weil die Quelle am Versiegen war. Etwa 5 Minuten von der Postautohaltestelle Rietbad entfernt steht aber ein Brunnen, aus dem immer noch schwefelhaltiges Quellwasser sprudelt. Ennetbühl Rietbad verfügt über eine ziemlich wintersichere Langlaufloipe von 8 km, wunderschön gelegen entlang dem Fluss Luteren. 

Kontakt / Buchung

Tel: +41 76 369 00 09, Silvia Schaub

Lauistrasse 782, 9651 Ennetbühl

B&B Laui, Lauistrasse 782, 9651 Ennetbühl      welcome@laui-ennetbuehl.ch

  • Black TripAdvisor Icon
  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon